Am 15. August 2014 durften wir Diakon Hans Schelbert in unserer Pfarrei als neuen Gemeindeleiter begrüssen. Hans Schelbert war seit 2007 Gemeindeleiter in Oberkirch. Über eine Anfrage der Bistumsleitung war er nicht so begeistert. „Er habe dann zugesagt, weil er die personelle Not sah, viele Mitarbeitende kannte und der Weg nach Nottwil nicht so weit war“, erläutert Hans Schelbert. Während den letzten 5 Jahren hat sich Hans Schelbert mit viel Engagement und Tatkraft für die katholische Kirchgemeinde Nottwil eingesetzt.

Neben der Vorbereitung und Durchführung von Gottesdiensten, Hochzeiten, Taufen, Beerdigungen, Teamsitzungen, Kirchenratssitzungen und zuletzt auch mit dem Mitwirken zum neuen Pastoralraum Region Sursee, gehörten auch manche Stunde Schreibarbeit zu seinem Berufsalltag. Als eine seiner wichtigen Aufgaben, erachtete er aber das Gemeinsame unter den Menschen beider Pfarreien zu fördern. So geschah dies mit den Gottesdiensten in der St. Margrethen- Kapelle, die Krönungsmesse der beiden Kirchenchöre und die Friedensmesse im Flüeli Ranft. Aber auch das gegenseitige Aushelfen in der Liturgie.

Hans Schelbert schätzte die gute Zusammenarbeit untereinander, die freiwilligen Helfer und Helferinnen und verstand es, jeden zu motivieren und zu fördern. Ihm war es wichtig, dass die einzelne Person im Vordergrund standen und nicht die Bürokratie und der Finanzhaushalt.

Im Herbst 2019 geht Hans Schelbert in die wohlverdiente Pension und darf einen neuen Lebensabschnitt antreten. Er wird mit seiner Frau Anni nach Stans ziehen, in die Nähe seiner Familie, und die gewonnene Freizeit geniessen.

Lieber Hans, wir vom Kirchenrat Nottwil danken Dir für Dein Engagement recht herzlich. Wir wünschen Dir und Deiner Familie alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen.

Der Abschiedsgottesdienst findet am Sonntag, 1. September 2019 um 9.15 Uhr in der Pfarrkirche Nottwil statt.

Zum anschliessenden Apéro sind alle herzlich eingeladen.